Rückblick: Gottesdienst der Menschenrechte in Neunburg vorm Wald, 15. Okt. 2017

Am Sonntag, 15. Okt., 9:30h, veranstaltete Pfarrer Beck in der Versöhnungskirche in Neunburg vorm Wald  einen Gottesdienst der Menschenrechte unter Mitwirkung unserer Amnesty-Gruppe.

Wir stellten zwei Fälle von Menschenrechtsverletzungen vor, die unsere Gruppe langfristig bearbeitet.

  • Abdolfattah Soltani: iranischer Anwalt, der Opfer von Menschenrechtsverletzungen und Politiker der Opposition vertreten hat und dadurch selbst ins Visier des Sicherheitsapparats geraten war. Im Juni 2012 wurde er zu 13 Jahren Haft verurteilt, die er im Evin-Gefängnis in Teheran verbüßt.
  • die Bewohner des Friedensdorfs San Jose de Apartado, die im Nordwesten Kolumbiens leben, einem früheren Bürgerkriegsgebiet, und auch nach dessen Ende vor allem von paramilitärischen Gruppen schikaniert und bedroht werden.

Zu beiden Fällen sammelten wir Unterschriften der Gottesdienst-Besucher, die wir an die jeweiligen Verantwortlichen weiterleiteten.